Trauer um unseren Ringarzt

Mit tiefer Betroffenheit muß die Boxabteilung der Neuköllner Sportfreunde vom langjährigen Ringarzt Dr. Uwe König Abschied nehmen, der völlig überraschend Mitte März verstorben ist.

Dr. König war ein stets gern gesehener Unterstützer unserer Veranstaltungen. Mit seiner ruhigen und freundlichen Art war er bei wirklich jedem geschätzt und beliebt.

Wir werden Dr. Uwe König vermissen.

 

Gewalt gegen den Verbandspräsidenten

Im Rahmen der Bundesligaversanstaltung Boxring Berlin gegen Gigants Hamburg kam es zu einem gewaltsamen Angriff auf den Präsidenten des Berliner Box Verbandes Hans-Peter Miesner. Ein offenbar verwirrter Mann attackierte Miesner hinterrücks mit Faustschlägen.

Abseits aller Differenzen, die wir als NSF Box-Abteilung über all die letzten Jahrzehnte mit dem Sportkameraden Miesner immer mal wieder hatten, verurteilen wir körperliche Gewaltexesse am Boxring auf das Schärfste. Daß Sportler im fairen Wettkampf im Ring gegeneinander stehen gehört zu unserem Sport. Aber der Boxsport hat sich immer dadurch ausgezeichnet, daß außerhalb des Seilgevierts selbst die größten Gegner anständig und freundschaftlich miteinander umgehen. Verbale Außeinandersetzungen in der Sache zeugen von Engagement und sind Voraussetzung für Weiterentwicklung. Aber körperliche Angriffe, lassen allenfalls auf schlechte Kinderstube, schlechte Gesinnung oder Geistesstörung schließen. Solche Gestalten haben an keinem Boxring dieser Welt etwas zu suchen.
Sollte Hans-Peter Miesner unsere Unterstützung z.B. durch Zeugenaussagen benötigen, werden wir diese uneingeschränkt geben.

 

36. Juliusturm-Poklturnier 2015

Auch dieses Jahr starteten wir beim traditionsreichen 36. Juliusturm-Porkalturnier. Bei 230 Teilnehmern schickten wir 14 Sportler ins Turnier. Hier sind nun die Ergebnisse (die Sieger sind Fettgedruckt):

1. F Schüler 40 kg M. Machnatsch (Stahl) verliert n.P. gg. A. Papadopulus (NSF) 2. F Schüler 59 Kg Muhammet-Ali Yatci (NSF) verliert n.P. gg. D. Wittulski (SBC 26) 3.F Kadetten 36 Kg Viktor Cagici (NSF) gewinnt n.P gg. Fatih Yaper (Chikara) 4. F Kadetten 63 Kg Alex Snigerev (BR Eintracht) verliert durch TKO 1. Runde gg. M. Abou-Chaker (NSF) 5. F Junioren 50 Kg Hussein Ibrahim (NSF) gewinnt n.P. gg. H. Gümüs (VSB 24) 6. F Junioren 54 Kg Justin Schwan (BR Eintracht) verliert n.P. gg. Umar Bajwa (NSF) 7. F Junioren 57 Kg Mohamed Badran (NSF) verliert n.P. gg. M. Nasrallah (Isigym) 8. HF Jugend 75 kg Khan Kabadayi (NSF) verliert n.P gg. Anton Genza (BFC 80) 9. HF Jugend 81 Kg I. Ahmed (Hertha BSC) gewinnt n.P. gg. M. Kahremanovic(NSF) 10. HF Männer B-69 Kg B. Aimo (NSF) verliert durch TKO 1. Runde gg. Y. Feherano (Isigym) 11. VF Männer 69 kg Cengiz Cayir (Olympia 75) verliert n.P. gg. M. Chahrour (NSF) 12. HF Männer 69 Kg M. Chahrour (NSF) gewinnt durch TKO 2. Runde gg. Y. El-Khatib (Isigym) 13. F Männer 69 Kg T. Dogan (Isigym) verliert durch TKO-A 3. Runde gg. M. Chahrour (NSF) 14. F Männer 75 Kg Marlon Tunger (Viktoria 75) gewinnt n.P. gg. Magomed Sultygov (NSF)     

Die Kämpfe von Mustapha Wehbe und Fahad Bajwa sind leider ausgefallen. Wie schon in den früheren Bericht erwähnt wurde Mohammad Chahrour zum besten Boxer des Turniers gewählt!!

                 

 

1 2 3 4 9